Förderband-Fusionator

Aus Satisfactory Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Satisfactory Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.

Förderband-Fusionator
Conveyor Merger.png
Fasst bis zu drei Förderbänder zu einem zusammen.
Gebäude
Kategorie Logistik
Unterkategorie Sortierung
Freischaltbar Stufe 1


Eckdaten
Eingänge 3
Ausgänge 1
Abmessungen
Breite 5m m
Länge 5m m
Höhe 4m(+1m in das Fundament) m
Herstellung
Stückzahl
Komponenten
Iron Plate.png
2
Iron Rod.png
2
Aufgliederung Komponenten [Expand]
2 ×  Eisenplatte
4 ×  Eisenbarren
4 ×  Eisenerz
Grundkomponenten
2 ×  Eisenstange
4 ×  Eisenerz



Bei einem Förderband-Fusionator handelt es sich um ein Gebäude, das Gegenstände aus drei Förderbänder-Eingängen nacheinander entnimmt und alle Gegenstände auf ein viertes Förderband ausgibt. Wenn eine Eingabe fehlt, übernimmt der Fusionator die Gegenstände aus den verbleibenden Eingabebändern. Wenn das Ausgabeband langsamer ist als die Gesamtgeschwindigkeit aller Eingabebänder, müssen die Eingabegegenstände warten. [1]

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der  Förderbandsplitter und  Förderband-Fusionator haben relativ große Kollisionsboxen, die wahrscheinlich zusätzliche parallele Bänder blockieren. Zum Beispiel blockiert ein Splitter für das  Schrauben -band wahrscheinlich die Konstruktion des  Eisenplatte -bands. Es wird empfohlen, vor dem Splitter / Fusionator andere nahegelegene Bänder zu baue.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es ist leicht, zwischen Eingang- und Ausgang zu unterscheiden, indem Sie die Form des LED-Lichts am Bandanschluss betrachten. Die Ausgabe wird durch ein pfeilartiges Licht angezeigt, während die Eingabe 3 Led-Lichter hat.
  • Wenn das Fundament unter dem Fusionator nach dem Aufsetzen des Fusionator abgerissen wird, kann das Fundament nicht zurückgebaut werden, da die Kollisionsbox des Fusionator 1 Meter in den Boden ragt. Gleiches gilt für Förderbandsplitter


Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


References[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]