Schmelzofen

Aus Satisfactory Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Satisfactory Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.

Schmelzofen
128x128px
Verwandelt Erze in Barren. Kann an Förderbänder angeschlossen werden, sodass die Verarbeitung vollautomatisch vonstatten geht.
Gebäude
Kategorie Produktion
Unterkategorie Schmelzereien
Eckdaten
Energieverbrauch 4 MW
Übertacktbar Ja
Eingänge 1
Ausgänge 1
Abmessungen
Breite 6m m
Länge 10m m
Höhe 10m m
Herstellung
Stückzahl
Komponenten
Iron Rod.png
5
Wire.png
8
Aufgliederung Komponenten [Expand]
8 ×  Draht
3 ×  Kupferbarren
3 ×  Kupfererz
Grundkomponenten
3 ×  Kupfererz
5 ×  Eisenstange


Smelting ore down to useable ingots has never been this easy! Feed it whatever ore you find, set the recipe, and out comes the life-blood of any successful factory!

Die Verarbeitung von Erzen war noch nie so einfach! Steck rein was du findest, bestimme was verarbeitet werden soll und schon entsteht der Lebenssaft für eine erfolgreiche Fabrikenanlage!
~ Caterina Parks Assistent Steve


Die Schmelze ist ein [Gebäude], welches zur Verarbeitung von Erzen (z.B. Eisenerz, Kupfererz) und zur Produktion von Barren (z.B. Eisenbarren, Kupferbarren) genutzt wird.


Schmelzvorgang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingabe 100%
4MW
150%
7.7MW
200%
12.1MW
250%
17.3MW
Ausgabe
 Eisenerz Ein:30

Aus:30

Ein: 45

Aus: 45

Ein: 60

Aus: 60

Ein: 75

Aus: 75

 Eisenbarren
 Kupfererz Ein:30

Aus:30

Ein: 45

Aus: 45

Ein: 60

Aus: 60

Ein: 75

Aus: 75

 Kupferbarren
3  Caterium-Erz Ein: 45

Aus: 15

Ein: 67.5

Aus: 22.5

Ein: 90

Aus: 30

Ein: 112.5

Aus: 37.5

 Caterium-Barren

Vermutungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehrere Schmelzen, aus dem E3 Trailer.

Im Trailer werden Maschinen gezeigt, die anders aussehen als die bisher bekannten Schmelzen. Entweder gibt es verschiedene Formen des Aussehens der Schmelzen (z.B. durch Upgrades) oder das generelle Aussehen wurde im Lauf der Entwicklung verändert.

References[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]